Brillenstärke:

Bestellen Sie 0,5 Dioptrien weniger als Ihre Lesebrille, wenn diese dann evtl. noch zu stark sind (das merkt man wenn man mit dem Helm/Kopf näher ran muss um lesen zu können) tauschen wie die Gläser selbstverständlich auch um.

Es kommt auch darauf an, wie weit an Ihrem Motorrad das Navi oder auch Landkarten entfernt sind.

Durch den Abstand von Auge zum Visier (ca 6-7 cm) verringert sich die Dioptrienstärke.

Bitte beachten Sie auch den Bestelltipp auf der Bestellseite (nach unten scrollen).

Bei Fragen gerne: 0171-3413367.


Pinlock:

Die Brillengläser werden von innen unten auf das Pinlock geklebt. Die Brillengläser sind je 2,5x5 cm, also zusammen 10 cm breit und 2,5 cm hoch. Bei den meisten Schubert- und auch Shoei-Helmen mit Pinlock funktioniert die Lesehilfe ohne Probleme.

Tipp: Kleben Sie von außen auf das Visier Tesa-Film-Streifen und markieren darauf die Stelle mit den oben angegebenen Maßen, setzen den Helm auf und probieren, ob die Brillengläser nicht zu hoch sitzen und evtl. den Sichtbereich beim Fahren stören (Visier auch mal ein oder zwei Rasten aufklappen - wegen Frischluft).

Bitte beachten Sie auch den Bestelltip auf der Bestellseite (nach unten scrollen) wegen der Dioptrienstärke.

Bei Fragen gerne: 0171-3413367.


Neue Dichtung:

Sie haben einen neuen Helm oder ein neues Visier?

Zum Ablösen der Brillengläser vom Visier einfach die Brillengläser abziehen - dabei geht allerdings die Dichtung kaputt, jedoch lässt sich das Dichtmaterial rückstandsfrei abziehen.

Wir würden gern eine neue Klebedichtung senden, jedoch haben wir zur Montage der Dichtung eine Vorrichtung, in der die Dichtung mit Unterdruck angesaugt wird und wir in dieser Vorrichtung die Brillengläser vormontieren.

Senden Sie und sie Brillengläser zurück und legen Sie 5,- Euro bei (außerhalb Deutschlands bitte 10,- Euro), wir montieren die neue Dichtung und senden Ihnen die Lesehilfe postwendend zurück - selbstverständlich liegen Montageschablone und Reinigungstuch bei.